Nicht einmal das Rot deckt vernünftig

Bisher hatte ich es ja geschafft, die olle A.L.I nicht ganz so hart zu bashen wie andere1. Aber nun haben sie sich einfach zu weit aus dem Fenster gelehnt. Über Linke und ihre Angewohnheit schlechte politische Propaganda als Streetart zu verkaufen habe ich mich ja schon mal abfällig geäussert, jetzt kommt es aber ganz dicke. Diesen hässlichen und vor Eigenwerbung stinkenden Farbunfall gar als Mural zu bezeichnen geht einfach zu weit. Ein Mural ist nicht nur ein vernünftiges Bild, nein es enthält auch eine Aussage abseits von Werbung für seine Gruppe oder Veranstaltung.

A.L.I.s nennen es Mural

Besonder beschämend das anscheinend sogar jemand dabei war, der malen kann. Was auf Bild 2 am Rande zu sehen ist, im Zentrum steht natürlich erneut die Erinnerung an Conny Werbung für die eigene Gruppe.

Wenigstens die Kameras sind gut geworden!

Ich rege mich jetzt auch nicht darüber auf, dass Conny hier, entgegen den Bemühungen ihrer Freundinnen und Freunde, sie nicht zur Märtyrerin zu stilisieren, mit vollem Namen genannt wird. Viel mehr möchte ich dazu anregen, Fotos von diesen wahrhaft ambitionierten Werk nach Nordirland zu schicken. Da können die in Sachen Murals noch richtig was von euch lernen! Schlecht deckende Grundierung und Gruppenlogos statt MGs und Nationalfahnen. Aber nicht vergessen dem Studentenwerk auch das „Bitte die Einfahrt freihalten“ Schild nicht zu übermalen, sonst wird das nix mehr mit dem „Here to stay“…

  1. Ich weiß was ihr jetzt denkt, aber der Jingle war einfach ein Eigentor [zurück]

5 Antworten auf „Nicht einmal das Rot deckt vernünftig“


  1. 1 kartoffellobbyist 07. November 2009 um 13:07 Uhr

    Stell dir mal vor du wohnst da, kann man ja keine_n mehr mit nach hause nehmen.

  2. 2 Tom Fancy 07. November 2009 um 13:49 Uhr

    Kommt mural von Moral?

  3. 3 dorfdisco knows best 09. November 2009 um 11:58 Uhr

    Die Bewohner der Roten Straße sind auf jeden Fall alles andere als begeistert das so ne Selbstdarstellernummer auf Kosten von einer eigentlich vernünftigen Sache hingeschmiert werden.

  1. 1 Conny, Red Street, etc.: More and better pictures…. « Fire and Flames Pingback am 07. November 2009 um 20:30 Uhr
  2. 2 die friedliche revolution « trial on error – widerspruch zwecklos. Pingback am 08. November 2009 um 20:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.