Archiv für Oktober 2009

Critical Wessiness

Nach zwanzig Jahren trauen „sie“ sich zu reden:

Falls ihr Wessi seid: Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, dass ihr Wessis seid? Weil es in unserer Gesellschaft als „normal“ gilt, Wessi zu sein, nehmen Wessis ihr „Wessisein“ oft nicht wahr. Dagegen fallen die auf, die „nicht-wessis“ sind. Für die Herkunft Wessi sind wir blind, Ossi dagegen wirkt auffällig. Aufgrund dieser „Blindheit“ sind die an westliche Herkunft geknüpften Privilegien fast nie Gegenstand einer Auseinandersetzung. Wie kommt es, dass wir das Wort „Ossischlampe“ kennen oder die Bundesländer als neu und alt bezeichnen oder in Chefetagen eher Wessis erwarten?

Jingle fail

aber war ja zu erwarten…

Hab nen neuen Lieblingsblog

http://escort.blogsport.de/

Kann mir jemand sagen was Duisburg ist?

Und BTW, was ist Brandis?

Ich hau mir gegen den Kopf und hoff auf Antworten

Wenn man das Leid dieser Welt mit sich herum trägt, wird der Rücken immer Krummer, die Gesichtskonturen verschwinden hinterm Bart und irgendwann bricht das Rückgrat.
Dabei sind doch gerade, klare Menschen das Ziel und Menschen ohne Rückgrat haben wir schon zu viel.

Viel los hier im November

Einmal gibt es hier eine Veranstltungsreihe: Historische und aktuelle Aspekte des Nah-Ost-Konflikts und seine gesellschaftliche Rezeption

Und dann wie jedes Jahr geht es wieder auf Weltreise im Kinosessel: Das 26. Kasseler DOKFest (hier das vorläufige Programm)

Und Matthew Herbert kommt am 31.10. um in den Monat zu feiern.

schön das es Internet gibt

man muss die Welt nicht mehr bereisen um sie zu sehen:

sign foot

foot foot

via