Burn it, motherfucker burn!!!

Pressemeldung
Eingabe: 30.08.2008 – 10:10 Uhr
Brandanschlag auf Dienstgebäude der Polizei
Pankow
# 2598

Durch einen Brandsatz wurde heute früh die Fassade des Dienstgebäudes des Polizeiabschnitts 15 in Pankow beschädigt. Unbekannte Täter hatten gegen 3 Uhr 50 insgesamt zwei Brandsätze gegen das Gebäude in der Eberswalder Straße geworfen, wobei aber nur einer sich entzündete. Durch die Flammen wurden die Fassade und zwei unmittelbar an der Hauswand angeschlossene Fahrräder beschädigt. Das Feuer wurde von den Einsatzkräften des Polizeiabschnitts entdeckt und selbst gelöscht.
Verletzt wurde niemand. Zu den Tätern liegen keine Hinweise vor.
Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Mucke an und feiern:

und noch eine kleine Zugabe:

Wir sehen uns in Köln…


1 Antwort auf „Burn it, motherfucker burn!!!“


  1. 1 Tom Fancy 31. August 2008 um 12:07 Uhr

    Noch mehr Widerständler:

    31.08.2008 | 10:37 Uhr
    POL-GOE: (1147/2008) Erst Kneipenrechnung nicht bezahlt, dann Widerstand geleistet

    Göttingen (ots) – 37073 Göttingen, Berliner Straße Sonntag, 31. August 2008. gegen 04.00 Uhr

    Göttingen (hau) – Am frühen Sonntagmorgen werden Beamte der Göttinger Polizei zu einer Innenstadtdiskothek gerufen, da 2 dort anwesende Gäste die Rechnung nicht bezahlen wollen. Bei der Personalienfeststellung der beiden alkoholisierten Göttinger erweisen sich beide als wenig zugänglich, so dass eine Personalienfeststellung auf der Polizeidienststelle erforderlich wird. Dort beleidigt einer der beiden Männer die eingesetzten Beamten fortlaufend. Im weiteren Verlauf versucht der 24 Jahre alte Mann einen Beamten eine Treppe herunter zu stoßen. Der Widerständler kann schließlich fixiert und in eine Zelle verbracht werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Göttinger erwartet ein Strafverfahren.

    Vieleicht sollte man mal im Savoy nach revolutionären Kräften suchen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.